U19: Bayern und Hoffenheim erfolgreich

Regulären Spielbetrieb gibt es in der U19-Bundesliga erst wieder in der kommenden Woche. Es standen am Wochenende jedoch einige Nachholspiele an.

Staffel West: Leverkusen schlägt Bielefeld
Im Westen ist Bayer 04 Leverkusen dank eines 3:1-Erfolgs beim abstiegsbedrohten DSC Arminia Bielefeld auf den vierten Tabellenplatz gesprungen. Die „Werkself“ zog am 1. FC Köln vorbei, der bei Arminia Klosterhardt nicht über ein 1:1-Remis hinauskam. In das Rennen um die zwei Endrunden-Plätze werden die beiden Rivalen kaum noch eingreifen können.

- Anzeige -

Staffel Süd/Südwest: Hoffenheim kontert Bayern-Angriff
In der Staffel Süd/Südwest waren die beiden Spitzenteams aus München und Hoffenheim aktiv. Dem FC Bayern gelang ein 2:0-Sieg über Eintracht Frankfurt, die TSG 1899 Hoffenheim feierte dank eines Doppelpacks von David Otto (Foto) einen klaren Auswärtssieg beim SV Wehen Wiesbaden (4:0). Die Bayern stehen somit weiterhin fünf Zähler hinter den Kraichgauern, haben aber noch ein Nachholspiel zu bestreiten. Bereits am Donnerstag trennten sich die SpVgg Unterhaching und der 1. FC Kaiserslautern remis (2:2).

In der Staffel Nord/Nordost fanden keine Partien statt.