Viele Fragezeichen beim BVB

Borussia Dortmund bangt vor dem Spiel gegen Hannover 96 am Sonntag (13.30 Uhr) um den Einsatz von Marco Reus. Gegen die Niedersachsen will der BVB zurück in die Erfolgsspur.

In einer „schwierigen Saison“ ist der erneute Einzug in die Champions League das letzte verbliebene Ziel des BVB, betonte Trainer Peter Stöger. Der Ende Juni auslaufende Vertrag des Österreichers könnte aber auch dann nicht verlängert werden. „Ich bin darauf eingestellt, dass der Vertrag im Sommer endet“, sagte Stöger, der mit den Westfalen in elf Bundesliga-Spielen noch ungeschlagen ist.

- Anzeige -

Rückkehrer Reus musste aufgrund von Adduktorenproblemen beim blamablen Achtelfinal-Aus in der Europa League in Salzburg (0:0) in der Halbzeit ausgewechselt werden. „Es könnte sein, dass er fehlt“, sagte Stöger am Freitag. Die Einsätze von Christian Pulisic (grippaler Infekt) und Ömer Toprak (muskuläre Probleme), die in Salzburg kurzfristig ausgefallen waren, sind ebenfalls fraglich. „Da kann ich noch nichts zu sagen“, sagte Stöger. Dafür ist Jaden Sancho wieder eine Option.

(sid)