Völler fordert eine Neubewertung der Montagsspiele

Rudi Völler fordert nach dem Protest der Fans eine Neubewertung der Montagsspiele. Der Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen zeigt aber auch die positiven Aspekte der Neuerung auf.

„Wenn die Fans das ablehnen, muss man diese Entscheidung neu überdenken“, sagte der 57-Jährige im Interview mit dem Sportbuzzer. In der laufenden Saison werden erstmals fünf Spiele am Montagabend ausgetragen. Dagegen hatte es immer wieder Proteste der Fans gegeben. Leverkusen tritt am kommenden Montag in Leipzig an.

- Anzeige -

„Wir haben in der Vergangenheit donnerstags in der Europa League gespielt, mussten aber samstags schon wieder in der Bundesliga antreten. So etwas darf nicht mehr passieren“, erklärte Völler weiter. „Nach einem Europa League-Spieltag sonntags anzutreten, das wäre okay. Hier aber gilt es, die Interessen des DFB zu berücksichtigen, der weitere Sonntagsspiele ablehnt, um den Amateurfußball zu schützen.“

(sid)