Vor Bayern-Spiel: Hoffnung bei Reus und Toprak

Hoffnung bei Borussia Dortmund: Marco Reus und Ömer Toprak sind am Montag ins Lauftraining eingestiegen. Das Duo könnte gegen Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr) in den Kader zurückkehren.

Nationalspieler Reus hatte in Absprache mit Bundestrainer Joachim Löw auf die beiden Länderspiele gegen Spanien und am Dienstag gegen Brasilien (20.45 Uhr) verzichtet, um weiter zu regenerieren. Der 28-Jährige war beim Europa League-Duell in Salzburg verletzt ausgewechselt worden. Gut möglich, dass Reus schon am Freitag wieder in den Flieger steigt, um mit der Mannschaft zum Auswärtsspiel nach München zu reisen.

- Anzeige -

Eine weitere Option am Wochenende könnte Innenverteidiger Toprak sein. Der türkische Nationalspieler hatte seine Teilnahme an den Länderspielen am Freitag gegen Irland und am Dienstag in Montenegro abgesagt. Der Innenverteidiger war am Sonntag im Spiel gegen Hannover 96 (1:0) aufgrund von muskulären Problemen nach der ersten Halbzeit ausgewechselt worden. Abwehrchef Sokratis kam für Toprak in die Partie. Shinji Kagawa und Andrey Yarmolenko, der am Montag zumindest auf den Platz zurückkehrte, sind gegen die Bayern definitiv noch keine Option.