Vorsichtsmaßnahme: Stark setzt mit dem Training aus

Für Hertha BSC birgt die Schlussphase der Saison wohl kaum noch Spannung. Trotzdem wollen die Berliner die Spielzeit natürlich ordentlich zu Ende bringen. In der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr) musste Coach Pál Dárdai auf zwei Spieler verzichten.

Innenverteidiger Niklas Stark setzte die Einheit am Vormittag vorsichtshalber aus. Der 22-Jährige hatte am Dienstag einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen. Mittelfeldspieler Valentino Lazaro absolvierte nur ein individuelles Programm. Der Österreicher musste für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (0:0) am Sonntag bereits wegen eines grippalen Infekts passen. Auch am Dienstag hatte Lazaro im Training gefehlt, Dárdai hatte allerdings angekündigt, dass der Mittelfeldspieler innerhalb der nächsten beiden Tage wieder dabei sein werde.

- Anzeige -

Die Einheit, die ursprünglich für den Nachmittag angesetzt gewesen war, wurde kurzfristig gestrichen. Der Hauptstadtklub rangiert in der Bundesliga-Tabelle derzeit auf dem elften Platz und hat zehn Punkte Vorsprung vor dem 1. FSV Mainz 05 auf dem Relegationsrang, aber auch neun Zähler Rückstand auf das internationale Geschäft.