Wagner: „In der Form meines Lebens“

Sandro Wagner hat beim klaren 5:1 (2:1)-Erfolg des FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach am Samstagabend seine Ambitionen auf eine WM-Teilnahme im Sommer untermauert. Gegen die „Fohlen“ gelang ihm ein Doppelpack, danach strotzte der kantige Angreifer wie üblich vor Selbstvertrauen.

„Es ist super, wie es gelaufen ist. Ich durfte das erste Spiel von Anfang an zuhause machen, da hast du mehr Ballbesitz und Chancen als Stürmer“, freute sich der 30-Jährige über seine Saisontore zehn und elf. Seit seiner Rückkehr zum FC Bayern im Januar netzte Wagner schon achtmal ein, traf gegen Gladbach zudem im vierten Ligaspiel nacheinander und erzielte in den vergangenen sechs Bundesliga-Spielen insgesamt sechs Tore.

- Anzeige -

Wagner sei „im Großen und Ganzen zufrieden“ mit der aktuellen Situation. „Du hast hier eine extrem hohe Qualität und als Stürmer kriegt man immer viele Situationen, in denen man sich auszeichnen kann. Deshalb war mir bewusst, dass ich mich auch bei weniger Einsatzzeit zeigen kann. Für mich ist das kein Druck, mich pusht das. Ich kann mit Druck sehr gut umgehen, das verleiht mir Flügel“, meinte der 30-Jährige nach dem Gladbach-Spiel und fügte an: „Ich bin momentan in der Form meines Lebens – und ich bin wieder zu Hause.“ Trainer Jupp Heynckes attestierte seinem Angreifer „ein sehr gutes Spiel“.

„Nochmal einen großen Sprung“ gemacht

Wagner sei „ein Mann, der hochmotiviert zu jedem Training kommt, der im Fitnessraum arbeitet, der in jedem Training versucht, sich zu verbessern“, betonte Heynckes und bescheinigte dem Rückkehr gleichzeitig, dass er seit seinem Wechsel aus Hoffenheim im Winter „nochmal einen großen Sprung“ gemacht hat. „Ich habe heute Gas gegeben und meine Tore gemacht, die letzten Tage, die letzten Wochen, die letzten Monate, die letzten Jahre. Ich habe es verdient, da mitzufahren und ich fahre da auch mit, da bin ich mir sicher“, meinte Wagner mit Blick auf die Weltmeisterschaft im Sommer.