Werder: Kapino die neue Nummer zwei

Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Der SV Werder Bremen hat die Suche nach einem neuen zweiten Torhüter erfolgreich beendet. Der 24-jährige Stefanos Kapino wechselt vom englischen Zweitligisten Nottingham Forest an die Weser.

„Stefanos hat bereits einen sehr interessanten Weg hinter sich. Mit seinen 24 Jahren hat er reichlich Erfahrungen sammeln können, zugleich ist seine Entwicklung aber noch nicht abgeschlossen“, sagte Geschäftsführer Frank Baumann. Torwarttrainer Christian Vander ergänzte: „Stefanos passt perfekt in unser Torhüterteam. Er erfüllt genau unser Anforderungsprofil: Er ist erfahren und mit Entwicklungspotenzial. Dazu wird ihm die Eingewöhnung nicht schwerfallen, da er die Bundesliga bereits kennt.“

- Anzeige -

Kapino, der in der Saison 2014/15 bereits zwei Bundesliga-Spiele für den 1. FSV Mainz 05 absolvierte, meinte: „Ich freue mich sehr, jetzt Teil von Werder Bremen zu sein, einem Verein mit großer Tradition und hervorragenden Fans. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren absolut positiv, ich war sofort begeistert und komme hoch motiviert zur Mannschaft.“ In die griechischen Geschichtsbücher hat sich Kapino als jüngster Nationalspieler eingetragen. Er feierte sein Debüt mit 17 Jahren, sieben Monaten und 28 Tagen und absolvierte seitdem neun Länderspiele.