Werder mehrere Wochen ohne Drobný

Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Der SV Werder Bremen muss mehrere Wochen auf Torhüter Jaroslav Drobný verzichten. Der routinierte Schlussmann zog sich am Montagvormittag eine Muskelverletzung zu, wie eingehende Untersuchungen des 38-Jährigen zeigten.

Drobný wird aufgrund der Verletzung nicht mit ins Trainingslager im österreichischen Zillertal reisen. „Es ist natürlich ärgerlich, dass uns mit Jaroslav Drobný ein weiterer Torhüter in den kommenden Wochen der Vorbereitung nicht zur Verfügung steht. Wir hoffen, dass sich Jaro möglichst schnell wieder von der Verletzung erholt und wünschen ihm für die anstehende Reha alles Gute“, sagte Cheftrainer Florian Kohfeldt. Geschäftsführer Frank Baumann ist derweil zuversichtlich gestimmt, noch in dieser Woche die Suche nach einer neuen Nummer zwei abschließen zu können.

- Anzeige -

Eine mögliche Option scheint dabei der 22-jährige Osman Hadzikic. Der Vertrag des ehemaligen U21-Nationalkeeper Österreichs bei Austria Wien lief zum 30. Juni aus, er wäre somit ablösefrei. Wie die Bild berichtet, haben die Verantwortlichen des SVW bereits Gespräche mit Hadzikic geführt. „Wir gehen davon aus, dass wir auch kurzfristig das Torwartteam wie angekündigt um eine neue Nummer Zwei ergänzen können, die den mittelfristigen Ausfall von Michael Zetterer kompensiert“, sagte Baumann.