Wolfsburg gewinnt Härtetest bei Ajax

Foto: Cathrin Mueller/Bongarts/Getty Images

Bundesligist VfL Wolfsburg hat sechs Tage nach der Niederlage gegen Olympique Lyon (1:2) den nächsten Härtetest in der Vorbereitung auf die neue Saison gegen Ajax Amsterdam mit 3:0 (0:0) gewonnen. Trainer Bruno Labbadia zeigte sich trotz des deutlichen Erfolgs nicht vollkommen zufrieden.

„Das Zweikampfverhalten hat mir nicht gefallen“, gab er im Anschluss zu Protokoll. Auch die mangelnde Chancenauswertung und zu geringe Konsequenz bemängelte Labbadia. „Gut gefallen hat mir dagegen, dass wir bei diesen Temperaturen über den Punkt gehen mussten und das gemeistert haben. Das wird uns auch in Elversberg erwarten. […] Es ist eine positive Erkenntnis, dass die Jungs keine große Eingewöhnungszeit brauchen, um flexibel zu agieren“, sagte er. Nach einer torlosen ersten Halbzeit trafen Ignacio Camacho (60.), Neuzugang Daniel Ginczek (66.) und Admir Mehmedi (79.) bei dem Test unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der niederländischen Hauptstadt.

- Anzeige -

Der VfL Wolfsburg bestreitet das erste Pflichtspiel am 18. August (15.30 Uhr) in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Viertligisten SV Elversberg. In der Bundesliga empfangen die Niedersachsen zum ersten Spiel der neuen Saison eine Woche später am 25. August (15.30 Uhr) Vizemeister FC Schalke 04.

(cbe/sid)