4:0 gegen Dukla Prag: Nürnberg tankt Selbstvertrauen

Foto: Adam Pretty/Bongarts/Getty Images

Der 1. FC Nürnberg hat in der Länderspielpause weiteres Selbstvertrauen getankt. Der Bundesliga-Aufsteiger besiegte FK Dukla Prag in Seugast souverän mit 4:0 (2:0).

Törless Knöll (15.), Yūya Kubo (18.), Federico Palacios (56.) und Simon Rhein (86.) erzielten die Tore gegen den Tabellenletzten der tschechischen Liga. Torhüter Christian Mathenia parierte zudem einen Elfmeter (83.). Die Franken hatten am Donnerstag beim 17:1 gegen den Bezirksligisten TSG Roth ein Schützenfest gefeiert. In der Bundesliga gastiert Nürnberg am dritten Spieltag am Sonntag (15.30 Uhr) beim SV Werder Bremen.

- Anzeige -

„Wir haben ein starkes Spiel gezeigt. Wir hatten den Gegner im Griff und haben den Zuschauern schönen Angriffsfußball geboten. Die Tore waren schön herausgespielt“, sagte FCN-Coach Michael Köllner. „Die Mannschaft hat die Aufgabe hochkonzentriert angenommen. Ich bin sehr zufrieden.“