Atlético eröffnet das „Estadio Olímpico de Madrid“

Atlético Madrid eröffnet am Wochenende das neue Stadion, Arda Turan hat beim FC Barcelona keine Zukunft mehr und Real Madrid ist auf der Jagd nach einem Weltrekord. Die Tagesübersicht aus Spanien.

Sechs Jahre dauerte der Bau, der rund 300 Millionen Euro verschluckte. Nun steht das neue Stadion von Atlético Madrid und befindet sich kurz vor der Einweihung. Am Wochenende treten die Madrilenen gegen Tabellenschlusslicht FC Málaga erstmals in der neuen Vereins-Arena auf. Das Estadio Olímpico de Madrid, auch Wanda Metropolitano genannt, bietet eine Kapazität von 67.703 Besuchern. Zur offiziellen Eröffnung erwartet Atlético neben zahlreichen Fans auch König Felipe VI., der ein großer Fan des Hauptstadtklubs sein soll.

- Anzeige -

Mittelfeldspieler Turan spielt in den Plänen von Barcelonas Trainer Ernesto Valverde keine tragende Rolle mehr. Schon während der abgelaufenen Transferperiode war über einen Verkauf des türkischen Spielmachers spekuliert worden. Neben Ex-Klub Galatasaray Istanbul, der eine Rückholaktion des verlorenen Sohns offiziell als Ziel ausgab, soll auch Champions League-Finalist Juventus Turin Interesse gezeigt haben. Nach Informationen der spanischen Zeitung Sport steht der Verkauf des 30-Jährigen nun fest. Um Gehalt zu sparen, wolle man den Kreativkopf im kommenden Transferfenster abgeben.

Real kann sich zum Weltrekord schießen

Obwohl es in La Liga momentan nicht wirklich gut läuft, könnte Real Madrid am Wochenende etwas Großes gelingen. Die „Königlichen“ holten in den ersten drei Partien nur fünf Punkte, würden mit einem Treffer gegen Real Sociedad aber einen Weltrekord einstellen. 72-mal trafen die Madrilenen in Pflichtspielen bislang in Folge. Mit Tor Nummer 73 würden die Hauptstädter den Rekord vom FC Santos aus dem Jahr 1963 brechen. Leicht dürfte das allerdings nicht werden. Gegen den Tabellenzweiten, der in der neuen Spielzeit bislang jedes Spiel gewann, fehlen unter anderen Stürmer Karim Benzema (Oberschenkelverletzung) und Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Rotsperre).

In der aktuellen Ausgabe des LKmagazin lesen Sie unter anderem unsere Titelstory über alle acht Champions League-Gruppen, alles über das bevorstehende Debüt von Valentino Lazaro und das Münchner Top-Talent Oliver Batista Meier.Jetzt kaufen!