Augsburg trauert um Peter Bircks

Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Der FC Augsburg trauert um seinen Aufsichtsratsvorsitzenden Peter Bircks. Der 66-Jährige erlag am Freitagmorgen seinen schweren Verletzungen in Folge eines Verkehrsunfalls in der vergangenen Woche.

Das teilte der Klub auf seiner Homepage mit. Bircks übernahm 1990 als ehrenamtlicher Präsident die Führung der damals verschuldeten Fuggerstädter. Später war er als Ehrenrat und im Aufsichtsrat des Vereins engagiert. Ab 2012 prägte er auch in der Geschäftsführung den Klub. Im Jahr 2014 wurde ihm für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement rund um den Fußball das Bundesverdienstkreuz verliehen.

- Anzeige -

„Die FCA-Familie mit allen Verantwortlichen, Gremien, Mannschaft, Trainerteam und Mitarbeitern ist in Gedanken bei seiner Familie, den Verwandten und Freunden und wünscht ihnen viel Kraft in ihrer Trauer“, hieß es in der Mitteilung des Vereins. Bircks habe sich mit außerordentlich großem Engagement zu jeder Zeit für die gute Sache eingesetzt und für das Wohl seines FC Augsburg gekämpft.