Augsburgs Torwartfrage weiter offen

Foto: Robert Hradil/Bongarts/Getty Images

Trainer Manuel Baum vom FC Augsburg hat vor dem Bundesliga-Auftakt bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf am Samstag (15.30 Uhr) immer noch keine Entscheidung in der Torhüterfrage getroffen. Nach dem Abgang von Stammtorwart Marwin Hitz zu Borussia Dortmund fällt die Wahl zwischen Fabian Giefer und Andreas Luthe.

„Ich tue mich wirklich schwer in der Entscheidung. Zum anderen will ich, dass die Torhüter bis zum letzten Training Vollgas geben“, sagte Baum, der vor der Aufstiegseuphorie der Fortuna im eigenen Stadion warnte. Zudem stellte der FCA-Trainer klar, dass der Klassenerhalt an oberster Stelle stehe, danach könne man sich noch andere Ziele stecken. „Wir können mit Selbstvertrauen in die Saison gehen und wollen für eine Überraschung sorgen“, meinte Baum.

- Anzeige -

Torjäger Alfreð Finnbogason fällt mit einer Entzündung der Patellasehne wie erwartet in Düsseldorf noch aus. Ebenso verletzt fehlen werden Stürmer Julian Schieber, Linksverteidiger Kilian Jakob und Neuzugang Fredrik Jensen, der sich im Training am Sprunggelenk verletzt hat. Baum rechnet bei dem Finnen mit einer dreiwöchigen Zwangspause. Die zuletzt angeschlagenen Ja-Cheol Koo, Jan Morávek und Caiuby stehen hingegen zur Verfügung. Im Angriff setzt Augsburg wohl auf den Südkoreaner Dong-Won Ji, der im Sommer nach seiner Leihe aus Darmstadt zurückkehrte. Rückkehrer André Hahn feierte bei seinem ersten Engagement beim FCA 2013 in Düsseldorf (3:2) sein Bundesliga-Debüt. „Wäre schön, wenn sich die Geschichte – auch mit unserem Sieg damals – wiederholt“, sagte der ehemalige Gladbacher und Hamburger.