Ayhan für Bremen-Spiel einsatzbereit

Foto: Christof Koepsel/Getty Images

Fortuna Düsseldorf trifft am Freitagabend (20.30 Uhr) auswärts auf den SV Werder Bremen. Die Rheinländer können dabei wieder auf den zuletzt fehlenden Abwehrchef Kaan Ayhan zählen.

Der türkische Nationalspieler hatte die beiden vergangenen Ligaspiele des Aufsteigers beim FC Bayern München (3:3) und gegen den 1. FSV Mainz 05 (0:1) wegen einer Fußprellung respektive einer Grippe verpasst. Trainer Friedhelm Funkel ist trotz der jüngsten Niederlage gegen die Rheinhessen zuversichtlich für das Gastspiel des Tabellenletzten an der Weser. „Wenn wir die Leistung der letzten Spiele wiederholen können, haben wir eine Chance, wieder etwas mitzunehmen“, meinte der Fortuna-Coach.

- Anzeige -

Der 64-Jährige äußerte allerdings auch großen Respekt vor Werder: „Bremen hat eine sehr gute Mannschaft, die aktuell einen Durchhänger hat. Das ist im Laufe einer Saison normal. Wir wissen, was sie zu leisten imstande sind.“ Aus diesem Grund legt sich Funkel auch bereits einen Plan zurecht. „Wir werden uns taktisch und personell etwas überlegen, das uns im Weserstadion mithalten lässt. Wir werden auf die flexible Bremer Mannschaft reagieren können“, versprach er.