Bänderdehnung: Entwarnung bei Möhwald

Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Kevin Möhwald hatte sich im Testspiel des SV Werder Bremen gegen den FC Emmen (1:2) am Dienstag verletzt. Tags darauf folgte die Entwarnung: Der 25-Jährige erlitt lediglich eine Bänderdehnung.

Möhwald hatte gegen den niederländischen Erstligisten einen Schlag auf den Fuß abbekommen und wurde in der 51. Minute ausgewechselt. Seine Ausfallzeit wird sich mit der Bänderdehnung im rechten Sprunggelenk aber in Grenzen halten. „Es war gestern sicherlich eine unglückliche Situation. Mir geht es heute aber schon wieder besser. Wir schauen jetzt von Tag zu Tag. Ich hoffe, dass ich beim Spiel am Wochenende wieder dabei sein kann“, sagte der Sommer-Neuzugang.

- Anzeige -

Die Bremer nutzen die Länderspielpause und treten am kommenden Samstag (15 Uhr) in einem weiteren Testspiel gegen den Drittligisten SV Meppen an. Möhwald muss sich im Kampf um einen Platz im Mittelfeld nach den Transfers von Davy Klaassen und Nuri Şahin erst mal hinten anstellen.