Bailey: „Leverkusen ist für mich perfekt“

Leon Bailey sieht Bayer 04 Leverkusen als ideales Sprungbrett für eine große internationale Karriere an. Zuvor möchte der Jamaikaner in dieser Saison aber einen Titel gewinnen.

„Ich bin jung und ich habe viele junge Spieler gesehen, die zu früh einen zu großen Schritt gemacht haben und gescheitert sind. Leverkusen ist für mich perfekt“, erklärte der 20-jährige Senkrechtstarter der Sport Bild. Bailey gehört zu den großen Entdeckungen der laufenden Saison und bringt es in 23 Spielen auf 16 Torbeteiligungen. „Viele große Spieler haben von ihrer Zeit in Leverkusen profitiert. Ich will mich entwickeln und kann dann irgendwann den nächsten Schritt machen“, erläuterte er weiter. „Wenn ich zu einem ganz großen europäischen Top-Klub wechsle, dann sollen mich die Leute in diesem Klub schon kennen. Ich will mir vorher auf dem höchsten Niveau einen Namen gemacht haben.“

- Anzeige -

Dabei spielen auch mögliche Titelgewinne eine Rolle. Während in der Bundesliga die Chance längst vertan ist, könnte mit einem Sieg über den FC Bayern im DFB-Pokal das Finale erreicht werden. „Wenn wir ins Pokalfinale einziehen, dann werden wir es auch gewinnen“, betonte Bailey. Mögliche Gegner in Berlin wären Eintracht Frankfurt oder Schalke 04.

(cbe/sid)