Baum: „Es wird ein intensives Spiel“

Vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr) bei Hannover 96 stellten sich Manuel Baum und Daniel Baier am Donnerstag der Presse. Trotz einiger Ausfälle sind der Trainer und sein Kapitän optimistisch für die anstehende Partie.

Beim FC Augsburg fehlt neben den Langzeitverletzten Alfreð Finnbogason, Jeffrey Gouweleeuw und Raphael Framberger seit dieser Woche auch Kevin Danso (Syndesmosebandanriss). Baum bleibt trotz des zusätzlichen Ausfalls optimistisch: „Wir nehmen die Herausforderung immer wieder an und werfen nicht alles um. Wir haben eine gute Mannschaft und können das kompensieren.“ Positiv stimmt den FCA-Coach zudem, dass Jan Morávek und Marco Richter ins Mannschaftstraining zurückgekehrt sind und wieder voll mittrainieren konnten. Caiuby kehrt nach abgesessener Gelbsperre ebenfalls zurück.

- Anzeige -

Der 38-Jährige hat auch einen Plan, wie der FCA in Hannover bestehen kann. „Mit einer aggressiven Mannschaft, die hinten gut verteidigt, können wir gewinnen“, erklärte Baum. Doch auch dem Gegner attestiert er eine kampfesfreudige Spielweise. „Hannover hat seine Sache für einen Aufsteiger gut gemacht. Sie zeigen viel Aggressivität und Pressing auf dem Platz“, betonte er. „Das wird ein intensives Spiel werden.“ Doch nicht nur intensiv, sondern auch richtungsweisend könnte das Spiel für die Fuggerstädter werden. Mit 32 Zählern sind die beiden Vereine aktuell punktgleich. „Wir wollen das Spiel gewinnen, egal ob die Partie richtungsweisend ist oder nicht“, meinte FCA-Kapitän Baier.