Baum muss auf ein Quartett verzichten

Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Der FC Augsburg gastiert am kommenden Samstag (15.30 Uhr) beim Champions League-Teilnehmer TSG 1899 Hoffenheim. Die Fuggerstädter müssen dabei auf vier Spieler verzichten.

Jan Morávek, André Hahn, Christoph Janker und Ersatztorhüter Fabian Giefer stehen nicht zur Verfügung, wie FCA-Trainer Manuel Baum am Donnerstag mitteilte. Zudem sei der Einsatz von Dong-Won Ji (Knieverletzung) unwahrscheinlich. „Der Rest ist spielfähig“, sagte Baum, der damit auch auf den Österreicher Michael Gregoritsch zählen kann, den zuletzt Probleme an der Halswirbelsäule plagten. Der Augsburger Übungsleiter geht mit einer gehörigen Portion Respekt, aber auch Vorfreude in die Partie. „Bei Spielen gegen Hoffenheim ist immer was los, es fallen Tore. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen. In der Offensive spielen sie sich super durch, insgesamt ist es eine sehr ausgewogene Mannschaft“, schwärmte Baum.

- Anzeige -

Dennoch ist der 39-Jährige davon überzeugt, den Kraichgauern Paroli bieten zu können: „Wenn wir unsere Stärken auf den Platz bringen, wird es nicht einfach für Hoffenheim.“ In sieben Bundesliga-Spielen in Sinsheim waren die Bayern stets sieglos geblieben. Wenn es nach Alfreð Finnbogason geht, wird sich das am Samstag ändern. „Es waren immer schwierige Spiele gegen die TSG. Wir haben dort immer gut gespielt, aber noch nicht gewonnen. Das müssen wir jetzt ändern“, forderte der Isländer.