Baum rechnet mit „schwerer Aufgabe“

Der FC Augsburg ist am Samstagnachmittag bei der TSG 1899 Hoffenheim zu Gast. Cheftrainer Manuel Baum will aus dem Kraichgau etwas Zählbares mitnehmen, weiß jedoch auch um die Schwere der Aufgabe.

Nach fünf Bundesliga-Partien ohne Niederlage musste der FCA vor der Länderspielpause wieder eine Pleite hinnehmen. Gegen Borussia Dortmund setzte es eine unglückliche 1:2-Niederlage. Mit Hoffenheim wartet am Samstag ein Gegner, der sich bislang sehr gut aus der Affäre gezogen hat. „Ich erwarte eine schwere Aufgabe“, betonte Baum. „Hoffenheim ist eine der spielstärksten Mannschaften der Bundesliga. Das ist eine sehr flexible Mannschaft mit vielen verschiedenen Grundordnungen.“ Der FCA-Coach rechnet sich dennoch Chancen aus.

- Anzeige -

„Wir müssen viel investieren, wenn wir etwas holen wollen“, stellte der 38-Jährige klar. „Wenn man nur verteidigt, wird man zu passiv. Es ist ein großer Unterschied, ob man nicht verlieren oder gewinnen will.“ Für das Auswärtsspiel kann Baum auf Martin Hinteregger zurückgreifen. „Martin ist fit und wird spielen“, erklärte der Übungsleiter. Der Innenverteidiger wurde zuletzt von Sprunggelenksproblemen außer Gefecht gesetzt. Ob die Nationalspieler Konstantinos Stafylidis, Dong-Won Ji und Sergio Córdova am Samstag einsatzfähig sind, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Alle drei sind mit kleineren Blessuren nach Augsburg zurückgekehrt.