Baum sieht Córdova auf einem guten Weg

Foto: Christof Stache/AFP/Getty Images

Augsburgs Sergio Córdova steht mit 21 Jahren noch am Anfang seiner Karriere im Profi-Fußball. Bei seinem Verein hat er aktuell Probleme, befindet sich Aussagen seines Trainers zufolge aber auf dem richtigen Weg.

Man könne nicht wegdiskutieren, dass sich der Angreifer anpassen müsse, sagte Coach Manuel Baum laut Kicker. Der Trainer setzt aktuell nicht auf den Mann aus Venezuela. Zwar sind mit Alfreð Finnbogason und Julian Schieber zwei direkte Konkurrenten im Angriff verletzt, zu einem Einsatz kam Córdova in der laufenden Saison trotzdem noch nicht. Baum sieht bei seinem Schützling aber „eine deutliche Entwicklung“.

- Anzeige -

Der 21-Jährige habe „extreme Spitzen, aber dann wieder einen Leistungsabfall“, meinte der 39-Jährige, der Konstanz in Córdovas Auftritte bekommen möchte. Baum ist davon „überzeugt, dass Sergio ein guter Bundesliga-Spieler wird. Die Qualität hat er. Um erfolgreich zu sein, braucht er aber auch Ausdauer und Geduld.“ Der Trainer versicherte, dass Córdovas Deutschkenntnisse und sein taktisches Verständnis Stück für Stück besser würden. Der 21-Jährige bekommt von seinem Verein die Zeit, die er für eine optimale Entwicklung benötigt.