Baum vor Gladbach: „Eine brutal schwere Aufgabe“

Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Der FC Augsburg empfängt am kommenden Samstag (15.30 Uhr) Borussia Mönchengladbach zum ersten Heimspiel der neuen Bundesliga-Saison. Nach dem gelungenen Auftakt bei Fortuna Düsseldorf (2:1) will FCA-Coach Manuel Baum in der WWK-Arena an die gute Leistung anknüpfen.

Die „Fohlen“ sorgten allerdings ihrerseits am ersten Spieltag mit dem 2:0-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen für ein Ausrufezeichen. Baum hat sich mit dem kommenden Gegner eingehend beschäftigt und zeigte sich beeindruckt. „Ich habe mir Gladbach mehrmals angeschaut. Sie haben sensationelle Typen in der Mannschaft und machen es richtig gut. Das wird eine brutal schwere Aufgabe für uns“, sagte der Übungsleiter, der am Donnerstag seinen 39. Geburtstag feierte. Von der spielerischen Klasse der Borussia ließ sich Kapitän Daniel Baier nicht verunsichern: „Es gehört zum Fußball mehr als nur taktische oder individuelle Qualität. Mentalität kann Qualität schlagen, deshalb müssen wir immer 100 Prozent auf den Platz bringen.“

- Anzeige -

Die Augsburger tragen aus ihrem Auftaktsieg einen gewissen Rückenwind davon. „Mit den ersten drei Punkten im Rücken freuen wir uns auf das erste Heimspiel. Ein ausverkauftes Haus wäre klasse, vielleicht gibt es noch ein paar Kurzentschlossene, die uns unterstützen“, sagte Baum. Die Bayern suchen auch nach Wiedergutmachung für die schwache Heimbilanz der vergangenen Saison. „Wir wissen, dass wir im letzten Jahr weniger Heimspiele gewonnen haben, als wir es uns vorgestellt haben. Wir wollen unseren Fans für ihre Unterstützung etwas zurückgeben, aber es ist kein Wunschkonzert“, meinte Baier.