Bayern feiern ersten Sieg in der Youth League

Foto: Andreas Schlichter/Bongarts/Getty Images

Der Hoffenheimer Nachwuchs setzte seinen Siegeszug am Dienstag im dritten Gruppenspiel der UEFA Youth League fort: Die TSG schlug Olympique Lyon zuhause mit 3:1. Der FC Bayern München war bei AEK Athen ebenfalls siegreich und holte sich den ersten Dreier im laufenden Wettbewerb.

Joshua Zirkzee (42.) brachte die U19 des Rekordmeisters kurz vor der Pause in Führung und ebnete den Weg. Nach dem Seitenwechsel legten die Münchner noch eine Schippe drauf und schraubten das Ergebnis durch Treffer von Marcell Zylla (54.), Meritan Shabani (56.) und Alex Timossi Andersson (81.) auf 4:0. Für die Bayern war es nach der Auftaktniederlage bei Benfica Lissabon (0:3) und dem Remis gegen Ajax Amsterdam (2:2) der erste Sieg. Im zweiten Spiel setzte sich Ajax mit 3:0 durch und übernahm die Tabellenführung in Gruppe E. Der FCB steht mit vier Zählern auf Rang drei.

- Anzeige -

Die TSG 1899 Hoffenheim geriet nach einer torlosen ersten Hälfte zehn Minuten nach Wiederanpfiff zunächst durch Maxence Caqueret (55.) in Rückstand. Die Kraichgauer ließen sich davon nicht beeindrucken und kamen durch einen Elfmeter von Domenico Alberico (67.) zum Ausgleich. Filip Stojilković (79., 90.+3) sorgte schließlich mit einem Doppelpack für die Entscheidung. Hoffenheim thront mit der idealen Ausbeute von neun Punkten aus drei Partien an der Spitze der Gruppe F.