Bayern im Losglück, BVB erneut nach Madrid

Foto: Valery Hache/AFP/Getty Images

Am Donnerstagabend wurde in Monaco die Gruppenphase der Champions League ausgelost. Der Wettbewerb beginnt am 18. und 19. September mit dem ersten Spieltag. Der Erste und Zweite aus jeder der acht Gruppen ziehen in das Achtelfinale ein.

Als bester Torhüter der vergangenen Champions League-Saison wurde Keylor Navas ausgezeichnet, der gemeinsam mit Toni Kroos und Europas Fußballer des Jahres Luka Modrić (bester Mittelfeldspieler) zum dritten Mal in Folge in der Königsklasse triumphierte. Bester Abwehrspieler der vergangenen Saison war nach Ansicht der Experten im Spanier Sergio Ramos ebenfalls ein Real-Spieler, auch im Angriff setzte sich ein Ex-Madrilene durch – Cristiano Ronaldo, der nun für Juventus Turin spielt.

- Anzeige -

Gruppe A: Atlético Madrid, Borussia Dortmund, AS Monaco, FC Brügge
Gruppe B: FC Barcelona, Tottenham Hotspur, PSV Eindhoven, Inter Mailand
Gruppe C: Paris Saint-Germain, SSC Neapel, FC Liverpool, Roter Stern Belgrad
Gruppe D: Lokomotive Moskau, FC Porto, FC Schalke 04, Galatasaray Istanbul
Gruppe E: FC Bayern München, Benfica Lissabon, Ajax Amsterdam, AEK Athen
Gruppe F: Manchester City, Schachtar Donezk, Olympique Lyon, TSG 1899 Hoffenheim
Gruppe G: Real Madrid, AS Rom, ZSKA Moskau, Viktoria Pilsen
Gruppe H: Juventus Turin, Manchester United, FC Valencia, Young Boys Bern