Bode: „Wir wollen ein besonderer Klub sein“

Foto: Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images

Vor zwei Jahren wurde Frank Baumann als neuer Geschäftsführer des SV Werder Bremen benannt. Nun verlängerte der Verein den Vertrag mit dem 42-Jährigen vorzeitig bis Sommer 2021. Für den Aufsichtsratsvorsitzenden Marco Bode ist dies ein Zeichen für Zufriedenheit und Kontinuität.

„Wir haben ihm relativ früh, nach dem Saisonende, das Zeichen gegeben, dass wir gerne in diesem Sommer mit ihm Gespräche führen möchten und den Vertrag verlängern wollen. Frank hat uns dann auch sehr früh und deutlich das Signal gegeben, dass er dazu bereit ist, im Führungsteam weiter eine zentrale Rolle einzunehmen. Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit sowie mit der Arbeit der gesamten Geschäftsführung“, sagte Bode in einem Interview auf der Vereinshomepage.

- Anzeige -

Neben der Kaderzusammenstellung und den Vertragsverhandlungen ist Baumann ebenfalls ein wichtiger Ansprechpartner für Cheftrainer Florian Kohfeldt. Beide seien „einfach ein sportlich gutes Tandem“, meinte Bode. Nicht zuletzt habe auch Baumanns Arbeit für die positive Entwicklung sowie die Aufbruchsstimmung im Klub gesorgt. Ausgehend von dieser soll das langfristige Ziel, wieder in einen europäischen Wettbewerb einzuziehen, erreicht werden. Zwar weiß Bode um die Schwere dieser Aufgabe, so ist er zugleich aber davon überzeugt, dass Baumann gemeinsam mit Kohfeldt dieses Ziel erreichen kann.

Baumann überzeugt – seit Tag eins

Besonders lobend spricht der Aufsichtsratsvorsitzende über die ersten Tage von Baumann als Geschäftsführer. Trotz der großen Euphorie, die durch den knapp abgewendeten Abstieg ausgelöst wurde, trat er davon unberührt an seine neue Aufgabe heran und nahm seither großen Einfluss. „Aber er hat auch seine Philosophie und seine Ambitionen, Werder wieder auf ein anderes Niveau zu bringen, an vielen Stellen verankert. Frank lebt die Menschlichkeit vor, die Werder immer auszeichnet. Zudem geht er gemeinsam mit Florian Kohfeldt leistungsorientiert an die Sache ran. Das ist die Kombination, die es im Fußball braucht. Wir wollen ein besonderer Klub sein, mit einer besonderen Atmosphäre“, führte Bode aus.