DFB terminiert zweite Pokalrunde

Foto: Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images

Der krasse Außenseiter SV Rödinghausen bestreitet das Spiel in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen Rekordmeister FC Bayern München am 30. Oktober. Das gab der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag bekannt.

Am Mittwoch hatte Rödinghausen entschieden, dass die Partie in Osnabrück stattfindet. Das Fassungsvermögen des Stadions an der Bremer Brücke beträgt 16.667 Zuschauer. Ebenfalls am 30. Oktober trifft Hannover 96 auf den VfL Wolfsburg. Unter anderem am 31. Oktober spielen der 1. FC Köln gegen den FC Schalke 04 (18.30 Uhr), Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen (20.45 Uhr) und RB Leipzig gegen die TSG 1899 Hoffenheim (20.45 Uhr).

- Anzeige -

Die ARD überträgt live, am 31. Oktober strahlt das Erste das Bundesliga-Duell zwischen Leipzig und Hoffenheim aus. An beiden Tagen werden auch die Zusammenfassungen der anderen Partien im Anschluss an die Live-Spiele im Ersten zu sehen sein. Alle Zweitrundenspiele werden zudem vom Bezahlsender Sky live übertragen.

Die Ansetzungen der 2. DFB-Pokal-Hauptrunde am 30. und 31. Oktober im Überblick

Dienstag, 30. Oktober 2018
SV Darmstadt 98 – Hertha BSC (18.30 Uhr)
Hannover 96 – VfL Wolfsburg (18.30 Uhr)
SSV Ulm 1846 – Fortuna Düsseldorf (18.30 Uhr)
BSG Chemie Leipzig – SC Paderborn 07 (18.30 Uhr)
FC Augsburg – 1. FSV Mainz 05 (20.45 Uhr)
1. FC Heidenheim – SV Sandhausen (20.45 Uhr)
SV Rödinghausen – FC Bayern München (20.45 Uhr)
SV Wehen Wiesbaden – Hamburger SV (20.45 Uhr)

Mittwoch, 31. Oktober 2018
Borussia Dortmund – 1. FC Union Berlin (18.30 Uhr)
1. FC Köln – FC Schalke 04 (18.30 Uhr)
SC Weiche Flensburg – SV Werder Bremen (18.30 Uhr)
Hansa Rostock – 1. FC Nürnberg (18.30 Uhr)
Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen (20.45 Uhr)
RB Leipzig – TSG 1899 Hoffenheim (20.45 Uhr)
Arminia Bielefeld – MSV Duisburg (20.45 Uhr)
Holstein Kiel – SC Freiburg (20.45 Uhr)