Draxler-Berater widerspricht Bayern-Gerüchten

Foto: Lionel Ng/Getty Images

Julian Draxler wird wohl nicht im Tausch für Jérôme Boateng von Paris Saint-Germain zum FC Bayern München wechseln. Einem entsprechenden Gerücht hat Berater Roger Wittmann klar widersprochen.

„Klar bleibt Julian in Paris“, sagte Wittmann gegenüber Sport1. Damit nahm der Draxler-Berater Stellung zu den wenige Stunden zuvor aufgekommenen Spekulationen. Wie unter anderem der Kicker unter Berufung auf „gut informierte Kreise in Frankreich“ berichtet hatte, soll PSG dem FC Bayern einen Wechsel des 24-jährigen Flügelspielers im Tausch für Boateng angeboten haben. Eine Stellungnahme der Klubs gab es bislang nicht. Draxler, der bei Paris nur noch zweite Wahl ist, war zuvor bereits mit Sevilla in Verbindung gebracht worden.

- Anzeige -

Für den FC Bayern hätte die Verpflichtung Draxlers zumindest angesichts der Verletzung von Kingsley Coman Sinn ergeben. Der Flügelstürmer hatte sich im Bundesliga-Auftaktspiel gegen Hoffenheim (3:1) am Freitagabend einen Riss der Syndesmose oberhalb des linken Sprunggelenks zugezogen und wird monatelang ausfallen. Ein kurzfristiger Transfer ist von den Münchnern dennoch nicht zu erwarten. Mit Arjen Robben, Franck Ribéry, Thomas Müller und Serge Gnabry hält der Kader ausreichend Alternativen bereit.