Eberl von Reus-Entwicklung überrascht

Foto: Patrik Stollarz/AFP/Getty Images

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl ist von der Entwicklung von Nationalspieler Marco Reus vom Ligakonkurrenten und Tabellenführer Borussia Dortmund überrascht. Der mittlerweile 29-Jährige trug von 2009 bis 2012 den Dress des fünfmaligen deutschen Meisters aus Mönchengladbach.

„Er ist Kapitän geworden“, sagte Eberl bei Sky über Reus, „das hätte ich ihm damals in Gladbach nicht zugetraut, und er macht es eindrucksvoll. Wie er nach Verletzungen immer wieder zurückkommt und aufgestanden ist – das muss ein Beispiel für viele Menschen sein.“ Viele Experten glauben, dass Reus derzeit im Zenit seines Könnens steht. „Der beste Marco Reus aller Zeiten? Ja. Ich würde es aber nicht nur auf das Spielerische konzentrieren, sondern ihn auch als Führungsspieler dazu nehmen“, meinte Eberl.

- Anzeige -

In der laufenden Spielzeit absolvierte Reus bisher 17 Pflichtspiele für den BVB, erzielte dabei elf Treffer und bereitete zudem sieben Tore seiner Mitspieler vor. Vertraglich ist der 29-Jährige, dessen Marktwert auf knapp 40 Millionen Euro geschätzt wird, noch bis zum 30. Juni 2023 gebunden.