Embolo muss lange pausieren

Foto: Patrik Stollarz/AFP/Getty Images

Das Pech des Bundesligisten FC Schalke 04 wird immer größer: Nachdem es schon sportlich bei den „Knappen“ nur durchwachsen läuft, werden nun auch die Verletzungssorgen bei den Königsblauen immer größer.

Wie der schweizerische Fußballverband auf Twitter bestätigte, erlitt Stürmer Breel Embolo einen Bruch des zweiten Mittelfußknochens im linken Fuß und fällt „drei bis sechs Wochen“ aus. Bereits in der Saison 2016/2017 hatte Embolo wegen eines Wadenbeinbruchs mehrere Monate gefehlt. Beim 0:3 im Ligaspiel bei Eintracht Frankfurt am Sonntagabend war der 21-Jährige in der 83. Minute ausgewechselt worden.

- Anzeige -

Zuvor hatten die Gelsenkirchener bereits den Ausfall von Nationalstürmer Mark Uth verkraften müssen. Der 27-Jährige zog sich einen Muskelfaserriss sowie eine Sehnenverletzung im linken hinteren Oberschenkel zu und könnte womöglich für den Rest der Hinrunde ausfallen, teilten die Königsblauen am Montagabend mit.