Funkel sieht ständigen Lernprozess

Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Trainer Friedhelm Funkel von Aufsteiger Fortuna Düsseldorf kann im Bundesliga-Heimspiel gegen Vizemeister FC Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr) wieder auf Benito Raman (Knieverletzung) und Marcel Sobottka (Magen-Darm-Probleme) zurückgreifen. Das teilte der 64-Jährige auf der Pressekonferenz am Donnerstag mit.

Funkel hat vor dem Aufeinandertreffen mit Domenico Tedesco viel Lob für den 33-Jährigen übrig. „Er ist ein sehr junger Kollege, der einen überragenden Job auf Schalke macht. Im ersten Jahr Vizemeister zu werden, sagt schon alles über seine Qualität aus“, sagte er. Die Rollenverteilung für das Aufeinandertreffen sei klar verteilt, unabhängig vom Tabellenstand.

- Anzeige -

„Wir hätten niemals gedacht, dass wir in der Tabelle nach sechs Spieltagen vor Schalke stehen. Trotzdem sind wir krasser Außenseiter“, sagte Funkel, der die 0:3-Niederlage in Nürnberg am vergangenen Wochenende abgehakt hat. „Für uns ist es ein ständiger Lernprozess. Dazu zählt auch die Chancenverwertung.“