Geraldes hofft auf Zukunft in Frankfurt

Foto: Alessandro Sabattini/Getty Images

Der momentan nur ausgeliehene Chico Geraldes hofft auf einen langfristigen Verbleib bei Eintracht Frankfurt. Um die Vereinsbosse zu überzeugen, möchte er sich nach seiner Verletzung möglichst schnell in der Bundesliga etablieren.

„Ich bin gekommen, um länger zu bleiben. Ich habe meine Heimat nicht wegen einer Saison verlassen. Aber ich weiß nicht, wie es weitergeht“, stellte Geraldes im Interview des Wiesbadener Kuriers fest. Bis 2019 ist der 23-Jährige von Sporting Lissabon ausgeliehen, sein Anschlussvertrag bei den Portugiesen läuft bis 2021.

- Anzeige -

Momentan allerdings kann Geraldes keine Eigenwerbung betreiben. Im Testspiel gegen Ederbergland hatte sich der Offensivspieler Anfang September eine Rückenverletzung zugezogen. Auf sein Pflichtspieldebüt wartet er daher noch. „Es wird besser“, sagte Geraldes zu seinem Fitnesszustand. „Mit Lauftraining habe ich begonnen. In zwei Wochen kann ich hoffentlich wieder ganz auf dem Platz stehen. Ganz genau kann ich es noch nicht sagen, aber ich hoffe, dass es klappt.“