Halstenberg rückt für Bruno nach

Foto: Roger Petzsche/Bongarts/Getty Images

RB Leipzig hat sein Aufgebot für die Gruppenphase der Europa League bekannt gegeben. Den zu Sporting Charleroi abgewanderten Massimo Bruno ersetzt Linksverteidiger Marcel Halstenberg auf der 24-köpfigen A-Liste.

Der Nationalspieler trainierte nach seiner Kreuzbandverletzung zuletzt bereits wieder mit der Mannschaft und soll noch in diesem Monat sein Comeback in einem Pflichtspiel für die „Roten Bullen“ feiern. Da zum Schluss der Transferperiode kein neuer Spieler verpflichtet wurde, musste Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick keinen Spieler aus dem Kader für die europäischen Spiele streichen. Die B-Liste der Leipziger umfasst 15 Spieler.

- Anzeige -

RB trifft in der Gruppenphase der Europa League auf den FC Red Bull Salzburg, Rosenborg Trondheim und Celtic Glasgow. Das Auftaktspiel gegen die Österreicher findet am 20. September (21 Uhr) statt. Sollten die Leipziger das Sechzehntelfinale erreichen, könnte der Klub bis Mitternacht am 1. Februar maximal drei neue Spieler registrieren (maximal 25 Akteure auf der A-Liste).