Harnik findet Saisonziele „total erfrischend“

Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Im Sommer wechselte Martin Harnik von Hannover 96 zum SV Werder Bremen. Der Angreifer steht voll und ganz hinter der Vorgabe des Bundesligisten, um einen Platz in einem internationalen Wettbewerb mitspielen zu wollen.

„Ich finde es total erfrischend, dass Werder trotz der schwierigen letzten Jahre ein Ziel ausgibt, das die meisten Leute überrascht hat“, sagte der 31-Jährige in einem Interview mit dem Internetportal Deichstube. Diese Ambitionen, meinte der langjährige österreichische Nationalspieler weiter, seien ein klares Zeichen an die Bremer Fans. Harnik erklärte: „Wir sagen: ‚Hey, wir wissen schon, wo wir gerade herkommen. Aber wir wissen auch, wo wir schon mal waren.'“

- Anzeige -

Er selbst versuche, in Interviews ein bisschen gegen den Trend zu arbeiten, riskiere aber nicht die totale Konfrontation. „Natürlich kann man klare Kante zeigen und alles an sich abprallen lassen. Aber den Widerstand und die Kritik wollen sich viele ersparen. Letzten Endes sind wir Spieler das Produkt des ganzen Geschäfts. Das Business hat sich so entwickelt, und wir haben uns angepasst“, sagte Harnik.