Hasenhüttl: „Das tut uns richtig gut“

Zumindest über Nacht ist RB Leipzig auf den zweiten Tabellenplatz der Fußball-Bundesliga zurückgekehrt. Das Heimspiel gegen den FC Augsburg (2:0) sorgte für zufriedene Gesichter.

„Wir waren taktisch diszipliniert und sind jetzt zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor geblieben. Das ist vor allem gegen einen starken Gegner wie Augsburg nicht selbstverständlich, tut uns in der Phase aber richtig gut“, erklärte RB-Coach Ralph Hasenhüttl. „Wir hätten das Spiel vielleicht noch etwas früher entscheiden können, aber ich bin natürlich zufrieden.“ Gemeint waren damit unter anderem die Chancen von Timo Werner, der gleich mehrfach das 2:0 auf dem Fuß hatte.

- Anzeige -

Stattdessen trug sich Dayot Upamecano in die Torschützenliste ein. „Ich bin sehr glücklich über mein Tor und unseren Sieg“, gestand der 19-jährige Franzose im Anschluss. „Es ist ein besonderer Tag für mich und es war eine tolle Teamleistung.“ Marcel Sabitzer sah ebenfalls einen „verdienten Sieg“ für Leipzig. Die Sachsen sind nun seit drei Spielen ungeschlagen.