Havertz peilt langfristig einen Wechsel an

Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Nationalspieler und Mittelfeld-Juwel Kai Havertz sieht seine nähere Zukunft beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, doch ewig wird er dem Lockruf der europäischen Topklubs nicht widerstehen.

„Ich glaube, im Moment bin ich in Leverkusen super aufgehoben. Ich kann mich hier noch gut entwickeln. Dass irgendwann der nächste Schritt kommen muss, ist aber auch klar“, sagte der 19-Jährige im Interview mit Sky Sport News HD. Sein Vertrag in Leverkusen läuft noch bis Juni 2022. Daher mache er sich „im Moment keine Gedanken“. Die Grundlage sei, dass man sich wohl fühle.

- Anzeige -

„Aber als Spieler will man natürlich immer versuchen, Schritt für Schritt zu machen und immer weiterzukommen“, sagte Havertz, dem in der laufenden Saison in 19 Pflichtspielen sieben Tore und sechs Vorlagen gelangen.