Hertha auf Schalke ohne Torunarigha

Hertha BSC hat am Freitag das Aufgebot für die Partie beim FC Schalke 04 (Samstag, 15.30 Uhr) bekanntgegeben. Jordan Torunarigha muss krankheitsbedingt passen, ein Langzeitverletzter kehrt dagegen zurück.

Innenverteidiger Torunarigha hatte sich zuletzt einen Platz in der ersten Elf erkämpft und in der Abwehrzentrale überzeugt. In vier der letzten fünf Begegnungen kam er von Beginn an zum Einsatz, drei davon über die kompletten 90 Minuten. Zudem fehlt Vladimír Darida aufgrund einer Nagelbettenzündung.

- Anzeige -

Wieder mit dabei sind dafür Arne Maier und Karim Rekik. Während Ersterer zuletzt krankheitsbedingt gegen Mainz (0:2) und Bayern (0:0) passen musste, fehlte Innenverteidiger Rekik wochenlang aufgrund einer Sprungelenksverletzung. Sein letztes Spiel für die Hertha bestritt er am 16. Spieltag gegen Hannover 96 (3:1). Aufgrund von Torunarighas Ausfall ist der Niederländer deshalb möglicherweise auch schon wieder ein Kandidat für die Startelf. Ebenfalls im Kader stehen Fabian Lustenberger und Vedad Ibišević. Die beiden Akteure laborieren zwar jeweils an einem Nasenbeinbruch, können aber trotzdem spielen, wie Trainer Pál Dárdai schon auf der Pressekonferenz am Donnerstag bekannt gab.