Hertha dementiert Verpflichtung von Felipe Lima

Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Hertha BSC hat eine angebliche Verpflichtung des brasilianischen Innenverteidigers Felipe Lima dementiert. Der 19-Jährige absolvierte in der aktuellen Saison sechs Spiele für Spartax in der 2. Division der Staatsmeisterschaft von Paraiba.

„Das ist totaler Blödsinn“, sagte Max Jung, Leiter Kommunikation & Medien bei den Berlinern, am Donnerstag in der Pressekonferenz. Zuvor hatte das brasilianische TV-Format Globo Esporte berichtet, der 19-Jährige würde im Winter in die Hauptstadt wechseln. Demnach unterschrieb er einen Einjahresvertrag, der dem Medium vorliegt.

- Anzeige -

„Ich habe hier in Paraiba gespielt, aber hatte nie die Unterstützung, um einen Schritt nach vorne zu machen. Gott sei Dank sind diese Menschen in mein Leben getreten“, wird Lima zitiert. „Ich orientiere mich an Thiago Silva. Er ist ein großartiger Spieler.“