Hoeneß stärkt Kovač den Rücken

Foto: Christof Stache/AFP/Getty Images

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat Trainer Niko Kovač den Rücken gestärkt. Die Münchner hatten am Samstag mit 0:3 gegen Borussia Mönchengladbach verloren, sind seit vier Spielen ohne Sieg und in der Bundesliga-Tabelle abgerutscht.

Er stehe „wie eine Eins“ für Kovač ein, sagte Hoeneß der Süddeutschen Zeitung am Sonntag und fügte an: „Egal, was in den nächsten Wochen passieren wird.“ Präsident Hoeneß, Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und auch Sportdirektor Hasan Salihamidžić hatten sich bislang nicht zu Kovač geäußert und dem Trainer auch nicht das Vertrauen ausgesprochen.

- Anzeige -

Kovač, der den Rekordmeister seit Saisonbeginn trainiert und mit ihm die ersten sieben Pflichtspiele gewonnen hatte, sagte nach der Pleite gegen Gladbach: „Ich kenne die Mechanismen im Fußball, ich weiß, dass die Zeit beim FC Bayern anders läuft als anderswo.“