Hoffenheim startet ohne Rupp und Otto

Foto: Alexander Scheuber/Bongarts/Getty Images

Die TSG 1899 Hoffenheim hat ihr Aufgebot für die Gruppenphase der Champions League bekannt gegeben. Der derzeit verletzte Lukas Rupp, Felipe Pires, Robin Hack und David Otto fehlen auf der 25-köpfigen A-Liste.

Letzterer könnte über die B-Liste für einzelne Partien doch noch nominiert werden. Ein Spieler darf auf dieser Liste geführt werden, wenn er am oder nach dem 1. Januar 1997 geboren wurde und zwischen seinem 15. Geburtstag und dem Zeitpunkt seiner Registrierung bei der UEFA während zwei aufeinanderfolgenden Jahren für den betreffenden Verein spielberechtigt war. Die verletzten Nadiem Amiri, Dennis Geiger, Kerem Demirbay, Kevin Akpoguma, Benjamin Hübner, Kasim Adams Nuhu und Ermin Bičakčić stehen allesamt auf der A-Liste.

- Anzeige -

Die TSG Hoffenheim trifft in der Gruppenphase der Champions League auf Manchester City, Shakhtar Donetsk und Olympique Lyon. Das Auftaktspiel gegen die Ukrainer findet am 19. September (18.55 Uhr) statt. Sollte die TSG das Achtelfinale erreichen, könnte der Klub bis Mitternacht am 1. Februar maximal drei neue Spieler registrieren (maximal 25 Akteure auf der A-Liste).