Jarstein rechtzeitig fit für Mainz

Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Torhüter Rune Jarstein tritt die Auswärtsfahrt zum 1. FSV Mainz 05 mit an: Der Norweger gehört zum Berliner Spieltagskader für die Partie am Samstag (15.30 Uhr). Zuletzt hatte sich Hertha-Trainer Pál Dárdai noch pessimistisch zu den Einsatzchancen der etatmäßigen Nummer eins geäußert.

„Stand jetzt spielt Thomas Kraft“, hatte der Ungar noch am Donnerstag gemeint. Nach dem Abschlusstraining am Freitag gab Jarstein aber grünes Licht und fährt demnach mit nach Mainz. Der 34-Jährige hatte vor knapp zwei Wochen gegen Borussia Mönchengladbach (4:2) einen Bluterguss oberhalb des Knies erlitten. Beim Auswärtsspiel in Bremen (1:3) intensivierten sich die Schmerzen, gegen den FC Bayern München (2:0) musste er aussetzen. Sein Vertreter Kraft zeigte gegen den Rekordmeister eine starke Vorstellung und hielt seinen Kasten sauber. Es spricht allerdings viel dafür, dass der ebenfalls formstarke Jarstein am Samstag zwischen die Pfosten zurückkehren wird und Kraft wieder auf die Bank muss.

- Anzeige -

Nicht im Berliner Aufgebot sind Derrick Luckassen, Lukas Klünter und Pascal Köpke. Die drei Neuzugänge haben seit ihren Wechseln einen schweren Stand, Köpke konnte immerhin am Mittwoch beim 2:0-Sieg der Herthaner Zweitvertretung gegen den VfB Auerbach in der Regionalliga Nordost treffen. Ebenfalls nicht zum 18er-Kader zählen Peter Pekarík und Vladimír Darida, die nach langen Verletzungspausen zwar wieder mit der Mannschaft trainieren, aber aufgrund des Rückstands noch keine Option für Pflichtspiele sind.