Kniebeschwerden: Reus sagt Länderspiele ab

Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Borussia Dortmunds Marco Reus muss aufgrund von Kniebeschwerden auf die kommenden Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft verzichten. Er wird sich stattdessen einer Behandlung und Physiotherapie in Dortmund unterziehen.

Im Rahmen der Nations League trifft Deutschland am 13. Oktober (20.45 Uhr) in Amsterdam auf die Niederlande und am 16. Oktober (20.45 Uhr) im Pariser Vorort Saint-Denis auf Weltmeister Frankreich. Über eine Nachnominierung hat Bundestrainer Joachim Löw noch nicht entschieden. Die BVB-Ärzte hatten nach einem MRT am Sonntagmorgen Kontakt mit der medizinischen Abteilung der Nationalmannschaft aufgenommen.

- Anzeige -

In der laufenden Spielzeit absolvierte Reus bisher zehn Pflichtspiele für Borussia Dortmund, erzielte dabei zehn Treffer und bereitete zudem zehn Tore seiner Mitspieler vor. Vertraglich ist der 29-Jährige, dessen Marktwert auf knapp 40 Millionen Euro geschätzt wird, noch bis zum 30. Juni 2023 gebunden.