Koeman macht Klaassen Hoffnung auf Rückkehr ins Nationalteam

Foto: Cathrin Müller/Bongarts/Getty Images

Davy Klaassen darf sich Hoffnungen auf eine Rückkehr in die niederländische Nationalmannschaft machen. Im Duell mit Deutschland am Samstagabend (20.45 Uhr) allerdings muss der Mittelfeldspieler des SV Werder Bremen noch zusehen.

Seit nunmehr einem Jahr ist Klaassen nicht mehr für die Auswahl der Niederlande nominiert worden. Sein bis dato letztes Spiel absolvierte er am 10. Oktober 2017 als Einwechselspieler gegen Schweden (2:0). Dass die Formkurve des 25-Jährigen aber steil nach oben zeigt, ist auch Ronald Koeman nicht entgangen. „Ich kenne Davy sehr gut. Wenn ich denke, dass er wieder auf dem Niveau ist, und er jede Woche spielt, dann ist er eine Option“, sagte der Bondscoach laut voetbalprimeur.nl.

- Anzeige -

Seit Sommer trägt Klaassen das Werder-Trikot, die Norddeutschen überwiesen die Rekordsumme von 13,5 Millionen Euro für den Niederländer an den FC Everton. In Bremen erfüllt der 25-Jährige die in ihn gesetzten Erwartungen derzeit voll: In allen Pflichtspielen der Saison stand Klaassen in der Startelf, dabei erzielte er zwei Tore. Auch beim jüngsten 2:0 gegen den VfL Wolfsburg war er als Torschütze erfolgreich.