Lange Pause für Frankfurts Salcedo

Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Bundesligist Eintracht Frankfurt muss für unbestimmte Zeit auf den mexikanischen Nationalspieler Carlos Salcedo verzichten. Der 24-Jährige hat sich am vergangenen Samstag gegen den SV Werder Bremen (1:2) das vordere Syndesmoseband gerissen.

Die Eintracht spielte von Beginn an mutig nach vorne, verlor allerdings schon früh Salcedo, der verletzt ausgewechselt werden musste (11.). Für den Mexikaner kam Abwehrtalent Evan N’Dicka in die Partie. Mijat Gaćinović (Fußprellung) und auch der schon länger verletzte Ante Rebić (Probleme am Sprunggelenk) verpassen die anstehenden Länderspiele ihrer Heimatländer ebenfalls.

- Anzeige -

Für Serbien am Ball sein werden dafür Neuzugang Filip Kostić und Angreifer Luka Jović. Letzterer kämpft mit der U21-Auswahl um die EM-Qualifikation, Kostić tritt bei der erstmalig ausgetragenen Nations League gegen Litauen und Rumänien an. Taleb Tawatha spielt mit Israel im gleichen Wettbewerb gegen Albanien. Und auch Torwart Frederik Rönnow ist mit Dänemark bei der Nations League aktiv. Die Dänen treffen am Sonntagabend auf Wales. Neuzugang Kevin Trapp wurde von Bundestrainer Joachim Löw nicht nominiert.