Lars Bender zieht sich Faserriss zu

Am Dienstagabend zog Bayer 04 Leverkusen ins DFB-Pokal-Halbfinale ein. Mit 4:2 (2:2, 1:2) schlugen die Rheinländer den SV Werder Bremen nach Verlängerung. Lars Bender muss in Folge der Partie pausieren.

Wie die „Werkself“ am Mittwoch bekannt gab, wird der Kapitän für rund drei Wochen fehlen. Der Defensivmann zog sich einen Faserriss im Adduktorenbereich der linken Oberschenkelmuskulatur zu. In der 79. Minute hatte Bender im Duell mit den Norddeutschen verletzungsbedingt den Platz verlassen müssen.

- Anzeige -

Die prognostizierte Ausfallzeit zu Grunde gelegt, wird der 28-Jährige die Spiele gegen Hertha BSC, beim Hamburger SV und gegen den FC Schalke 04 verpassen. Auch das Duell mit dem VfL Wolfsburg (3. März, 15.30 Uhr) steht auf der Kippe.