Leckie fehlt Hertha zum Ligastart

Foto: Ottmar Winter/Bongarts/Getty Images

Hertha-Coach Pál Dárdai musste im Mannschaftstraining am Mittwoch auf ein Quartett verzichten. Stürmer Matthew Leckie wird am Samstag (15.30 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg ausfallen.

Der Australier hatte sich im Trainingslager vor etwa zwei Wochen eine Innenbanddehnung im Knie zugezogen und wird den Ligastart verpassen. Zeitliche Prognosen zum Comeback wurden nicht kommuniziert. Vedad Ibišević (Oberschenkel), Marvin Plattenhardt (Schlag auf den Fuß) und Maximilian Mittelstädt (Schulterprobleme) mussten am Mittwoch beide Einheiten aussetzen. „Die Spieler sollen sich ein wenig schonen. Der Plan ist, dass sie am Donnerstag wieder dabei sind. Aber das müssen wir abwarten“, meinte Dárdai. Das Trio wird gegen den „Club“ voraussichtlich zur Verfügung stehen.

- Anzeige -

Auch Ersatzkeeper Jonathan Klinsmann konnte das Training wegen eines entzündeten Weisheitszahns nicht absolvieren. Neben Leckie muss Dárdai am ersten Spieltag auch auf die Langzeitverletzten Davie Selke (Lungen-OP), Peter Pekarík (Reizung im Knie) und Vladimír Darida (Knochenmarködem) verzichten. Die „Alte Dame“ hatte die vergangene Saison auf dem zehnten Tabellenplatz abgeschlossen, nun soll gegen Nürnberg der Auftakt gelingen. „Es geht um Ballbesitz. Wir wollen Räume schaffen für unsere Offensivspieler. Wenn wir mehr Räume und mehr Zeit haben, haben wir mehr Optionen und können bessere Entscheidungen treffen“, gab Dárdai vor.