Leno soll am Dienstag bei Arsenal unterschreiben

Bayer Leverkusen soll sich mit dem FC Arsenal über einen Wechsel von Bernd Leno geeinigt haben. Der 26-Jährige kostet wohl rund 25 Millionen Euro und unterschreibt einen Fünfjahresvertrag bei den „Gunners“.

Nach Kicker-Informationen absolviert Leno am Dienstag den obligatorischen Medizincheck in London und unterzeichnet anschließend das neue Arbeitspapier. Die Wechselabsichten des Leverkuseners waren schon länger bekannt, spätestens aber seit der Verpflichtung von Lukáš Hrádecký stand die Trennung von Bayer und Leno quasi fest. Zwischendurch waren auch Spekulationen um einen Transfer zum SSC Neapel oder zu Atlético Madrid aufgekommen, nun hat sich Arsenal durchgesetzt.

- Anzeige -

Leno war im Januar 2012 für siebeneinhalb Millionen Euro Ablöse vom VfB Stuttgart nach Leverkusen gewechselt, nachdem er in der Hinrunde zuvor bereits ausgeliehen war. Er etablierte sich schnell als Nummer eins im Bayer-Tor und absolvierte insgesamt 233 Bundesliga-Partien für die Rheinländer. Im Mai 2016 hatte Leno sein Debüt bei der deutschen Nationalmannschaft gefeiert, für die aktuelle Weltmeisterschaft in Russland ist der Torwart überraschend nicht nominiert worden.