Mainz 05 verpflichtet Jean-Paul Boëtius

Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Der 1. FSV Mainz 05 hat die gesuchte Verstärkung für die Offensive gefunden: Jean-Paul Boëtius von Feyenoord Rotterdam wechselt zu den Rheinhessen. Das bestätigte der Bundesligist am Montagabend.

„Jean-Paul Boëtius ist ein sehr dynamischer Spieler, dessen Stärken im Eins-gegen-eins, in seiner guten Technik und in seinem schnellen Umschaltspiel liegen. Er ist ein guter Charakter und wird hervorragend in die Mannschaft passen. Wir freuen uns, dass Jean-Paul nun mit Mainz 05 in der Bundesliga den nächsten Schritt in seiner Karriere machen will“, wird Sportvorstand Rouven Schröder in einer offiziellen Mitteilung des Vereins zitiert.

- Anzeige -

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Boëtius 39 Pflichtspiele für Feyenoord, erzielte dabei sechs Treffer und bereitete zudem neun Tore seiner Mitspieler vor. Auch in der laufenden Saison stand der Rechtsfuß bereits zweimal für Rotterdam auf dem Platz. Der 24-jährige offensive Mittelfeldspieler hat am Bruchweg einen Vierjahresvertrag bis 2022 unterschrieben. „Ich hatte von Anfang an ein sehr gutes Gefühl. Diese Stadt, dieser Verein und seine Fans, dieser Trainer und die Mannschaft bieten tolle Voraussetzungen, um sich weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr auf die Bundesliga“, sagte Boëtius.