Massimo Bruno wechselt zur RSC Charleroi

Foto: Karina Hessland-Wissel/Bongarts/Getty Images

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hatte den Transfer am Freitagnachmittag bereits angekündigt: Massimo Bruno wechselt mit sofortiger Wirkung zum belgischen Erstligisten RSC Charleroi.

„Ich habe mit Massi gesprochen. Er hätte einen Verein, zu dem er in Belgien wechseln könnte“, sagte Rangnick auf der Pressekonferenz am Freitagnachmittag. „Er braucht eine Chance zu spielen, die ist hier nicht sehr groß.“ Ein Wechsel sei vorbereitet, komme aber nur zustande, wenn noch ein neuer Spieler verpflichtet werde. Noch ist über einen weiteren Leipziger Neuzugang am Deadline Day aber nichts bekannt. Der Transfer von Ademola Lookman hatte sich zerschlagen.

- Anzeige -

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Bruno 23 Pflichtspiele für Leihklub RSC Anderlecht, erzielte dabei zwei Treffer und bereitete zudem drei Tore seiner Mitspieler vor. Das Arbeitspapier in Leipzig wäre im kommenden Sommer ausgelaufen.