Moukoko „vielleicht ein, zwei Jahre älter“

Youssoufa Moukoko sorgt bei den U17-Junioren von Borussia Dortmund ob starker Leistungen aktuell für Furore. 17 Tore in acht Saisonspielen lassen allerdings Zweifel am Alter des Stürmers aufkommen. Auch in den eigenen Reihen ist man sich nicht sicher.

Ingo Preuß, Teammanager der U23 des BVB, betonte in einem Interview mit Spox: „Ich könnte mir bei Youssoufa vorstellen, dass sein Alter lediglich geschätzt worden ist.“ Vielleicht sei der Offensivmann „in Wirklichkeit ein, zwei Jahre älter. Er ist aber mit Sicherheit noch nicht 17.“

- Anzeige -

Für Moukoko sei die Situation dem Funktionär zufolge „natürlich ganz schwierig. Er hat sich nichts vorzuwerfen, denn er betrügt ja nicht. Ich habe bei Bayern München mal einen 13-Jährigen gesehen, der auch wie 18 aussah. Der Unterschied war nur, dass über ihn nichts geschrieben wurde, weil er nichts konnte.“ Auch in der deutschen U16-Nationalmannschaft trifft der Dortmunder laufend. Drei Tore erzielte er in vier Spielen.