Muslija bei 96: Vorfreude und „große Umstellung“

Foto: Thomas Niedermueller/Bongarts/Getty Images

Die ersten Trainingstage bei Hannover 96 waren vielversprechend: Neuzugang Florent Muslija deutete bereits seine Qualitäten als schneller, dribbelstarker Spieler an. Der 20-jährige Flügelspieler will schnell bei den „Roten“ ankommen und erhält Unterstützung von U20-Kollege Linton Maina.

Bei der U20-Nationalmannschaft teilten sich Muslija und 96-Eigengewächs Maina in der vergangenen Woche ein Zimmer – das erleichterte dem Neuzugang vom Karlsruher SC die Eingewöhnung. „Ich hatte ihn angeschrieben und gefragt, ob er schon einen Zimmerpartner hat – und das hat sich dann gut ergeben“, berichtete Muslija. „Wir haben uns auch direkt gut verstanden und er hat mir ein paar Sachen über die Stadt und die Mannschaft erzählt. Das war sehr positiv für mich und ich konnte vieles mitnehmen.“ Auf dem Platz sind Maina und der 1,4-Millionen-Euro-Mann Konkurrenten, beide sind auf den Flügelpositionen beheimatet.

- Anzeige -

Dass sich Muslija nicht verstecken muss, zeigen die ersten Trainingseindrücke. Spritzig, forsch und gefährlich im Eins-gegen-eins zeigte sich das Talent. „Natürlich ist es eine neue Erfahrung, jetzt in einer Bundesliga-Mannschaft vertreten zu sein. Es ist ein tolles Gefühl“, freute sich der Rechtsfuß. Zwar sei der Schritt von der dritten Liga in die Bundesliga sowie von der Heimat ins fast 500 Kilometer entfernte Hannover eine „große Umstellung“, Muslija ist aber zuversichtlich, dass die Akklimatisierung schnell gelingt. „Das Spieltempo ist noch mal höher und daran muss man sich erstmal gewöhnen, aber ich hoffe und denke, das geht zügig“, meinte er.

Trainerteam und Kollegen „sind alle supernett“

Dabei helfen sollen neben dem gleichaltrigen Maina auch die übrigen Teamkollegen, von denen Muslija bereits einen guten Eindruck hat. „Alle – meine Mitspieler und das Trainerteam – sind supernett und haben mich gut aufgenommen“, betonte er. Ob der Offensivakteur schon am Samstag (15.30 Uhr) gegen RB Leipzig eine Option für den Spieltagskader darstellt, ist offen. Schon nach wenigen Tagen ist zumindest zu erkennen, dass Muslija eine Bereicherung für 96 sein kann.