Nächster Rückschlag für Guerreiro

Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Die Verletztenliste von Borussia Dortmund vergrößert sich: Raphaël Guerreiro ist aufgrund einer Muskelverletzung im Oberschenkel vorzeitig von der Nationalmannschaft abgereist. Das bestätigte der BVB am Sonntag.

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Guerreiro verletzungsbedingt nur 15 Pflichtspiele für Borussia Dortmund, erzielte dabei zwei Treffer und bereitete zudem ein Tor seiner Mitspieler vor. Vertraglich ist der 24-Jährige, dessen Marktwert auf knapp 21 Millionen Euro geschätzt wird, noch bis zum 30. Juni 2020 gebunden. In den ersten drei Pflichtspielen der laufenden Spielzeit wurde der Portugiese jeweils kurz vor Schluss eingewechselt.

- Anzeige -

Bereits am Samstag war bekannt gegeben worden, dass Innenverteidiger Ömer Toprak vorübergehend ausfällt. Der 29-Jährige hat sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. In der laufenden Spielzeit absolvierte Toprak noch kein Pflichtspiel für den BVB. Vertraglich ist der 29-Jährige, dessen Marktwert auf knapp zwölf Millionen Euro geschätzt wird, noch bis zum 30. Juni 2021 gebunden.